Schülerinnen- und Schülerrat SH Sand

Nach langer und intensiver Vorbereitung konnte dieses Jahr der Schülerinnen- und Schülerrat (SuS-Rat) endlich im Schulhaus Sand starten.
Und wie er gestartet ist!

14 Vertreter*innen aus allen Klassen waren sehr motiviert und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Ein Fussballtornetz, ein Tischtennisnetz und ein Kinoabend konnten dank des SuS-Rates verwirklicht werden. Weitere Themen und Anliegen aus den Klassen konnten besprochen oder aufgegleist werden.

Lesen Sie hier den Bericht der Schulsozialarbeit (SSA) mit Stimmen von Schülerinnen und Schülern.

Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit (SSA) der Schule Schmerikon ist ein freiwilliges Beratungsangebot und Anlaufstelle für Schüler und Schülerinnen der Schule Schmerikon, deren Eltern, sowie der Bezugs- und Lehrpersonen. 

Die SSA ist Teil der regionalen Beratungsstelle Uznach und dadurch unabhängig von der Schule. Die Beratung findet jedoch im vertrauten Rahmen unter dem Dach der Schule statt.

Die Beratung ist freiwillig, kostenlos und untersteht der Schweigepflicht.

Die Beratung der SSA richtet sich nach dem Wohl der Schüler und Schülerinnen. Sie bietet Hand zur Entwicklung möglicher Lösungswege aus belastenden Situationen.

Die Schulsozialarbeit bietet folgende Leistungen an:

  • Beratung, Begleitung und Unterstützung bei persönlichen und sozialen Problemen
  • Prävention, Frühintervention und Krisenintervention
  • Vermittlung an weitere bzw. von weiteren Fachstellen

Erreichbarkeit Schulsozialarbeit (SSA)

Die Schulsozialarbeit bietet Beratung für Lösungswege. Sie hört dir zu und begleitet dich.

Wo? 
Du findest den Schulsozialarbeiter im Büro im Oberstufenschulhaus Süd im EG, für Schülerinnen und Schüler des Zentralschulhauses und der Oberstufe. Oder im Büro im Schulhaus Sand im 1. Stock, für Schülerinnen und Schüler des Schulhauses Sand.

 

 

ZENTRAL

OBERSTUFE

SAND

Montag

ganzer
Tag

 ganzer
Tag

 

Dienstag

Vormittag

Vormittag

 Nachmittag

Mittwoch

ganzer
Tag

 ganzer
Tag

 

Donnerstag

   ganzer
Tag